Защита данных

Datenschutzerklärung

I. Allgemeine Hinweise

Die Internetpräsenz www.peri-implantitis.info ("Webseite") ist ein Angebot der Internationalen Implantatstiftung (im Folgenden auch die IF® oder "wir"/"uns"). Nachfolgend informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten. Nutzen Sie unsere Webseite und den Service der Internationalen Implantatstiftung, werden personenbezogene Daten verarbeitet.
Weil uns der Schutz Ihrer Privatsphäre wichtig ist, möchten wir, dass Sie die Möglichkeit haben, sich umfassend darüber zu informieren, welche Ihrer personenbezogenen Daten wie von uns verarbeitet werden.

Sie können diese Datenschutzerklärung jederzeit unter der Rubrik "Datenschutz" auf unserer Webseite abrufen.
Ein Hinweis vorab: Selbstverständlich beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes-neu (BDSG-neu) sowie andere datenschutzrechtliche Bestimmungen.

II. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Die Internationale Implantatstiftung ist als Betreiberin der Webseite die verantwortliche Stelle für Ihre personenbezogenen Daten, die aufgrund der Nutzung dieser Webseite verarbeitet werden.

Internationale Implantatstiftung
(International Implant Foundation IF®)
Leopoldstr. 116
D-80802 München/Munich
Germany

vertreten durch

Mr. Michael Zach (Fachanwalt für Medizinrecht)
Vorsitzender des Stiftungsrates der International Implant Foundation IF®
Volksgartenstrasse 222a
41065 Mönchengladbach
Tel.: 02161 6887410
Fax: 02161 6887411

www.implant-directions.info

Mail: info(at)rechtsanwalt-zach.de

III. Verarbeitung personenbezogener Daten

1. Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Webseite werden aus technischen Gründen nachfolgende Daten, die Ihr Browser übermittelt, automatisch gespeichert:

  • Informationen über Ihren Browsertyp und Ihre Browserversion
  • Das von Ihnen verwendete Betriebssystem
  • Die Webseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer URL)
  • Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs

Unser System speichert in den Logfiles weder Ihre IP-Adresse noch andere Daten, die einen Rückschluss auf Ihre Person zulassen. Die Daten in den Logfiles werden nicht zusammen mit anderen Sie betreffenden personenbezogenen Daten gespeichert.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Verarbeitung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Verarbeitung Ihrer IP-Adresse durch unser System ist erforderlich, um die Bereitstellung der Webseite an Ihrem Endgerät zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir Ihre personenbezogen Daten, um unsere Webseite zu optimieren und die Sicherheit unserer IT-Systeme zu gewährleisten. Dabei werden Ihre Daten nicht zu Marketingzwecken verarbeitet.
Daraus ergibt sich auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

d) Dauer der Speicherung

Die vorbezeichneten personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Verarbeitungszwecks nicht mehr erforderlich sind. Dies ist bei der Datenverarbeitung zur Bereitstellung der Webseite der Fall, wenn Sie die jeweilige Sitzung beenden.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit nach Art. 21 DSGVO

Es besteht keine Möglichkeit, dieser Datenverarbeitung zu widersprechen, da die Verarbeitung der Daten für die Bereitstellung der Webseite zwingend erforderlich ist.

2. Möglichkeit des Spendens

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Webseite räumen wir Ihnen die Möglichkeit ein, unter der Angabe Ihrer personenbezogenen Daten an uns zu spenden. Personenbezogene Daten, die bei der Online-Spende mittels Registrierungsformular verarbeitet werden, sind Ihr Vor- und Nachname, Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Kontodaten, sofern Sie sich für den Bankeinzug entscheiden. Sofern Sie über Ihre Institution spenden, erheben wir den Namen Ihrer Institution, Ihre dienstliche Anschrift und Ihren Vor- und Nachnamen.

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte findet nicht statt. Mit der Registrierung auf dieser Seite werden wir außerdem Ihre IP-Adresse und das Datum sowie die Uhrzeit Ihrer Registrierung speichern.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der genannten personenbezogenen Daten ist für die Anbahnung und Erfüllung des Schenkungsvertrags erforderlich, den Sie mit uns über die Registrierungsfunktion abschließen. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO.
Die Rechtsgrundlage für die Erhebung und Speicherung Ihrer IP-Adresse erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die bei der Registrierung erhobenen personenbezogenen Daten sind zur Durchführung des Schenkungsvertrags, im Rahmen dessen sich der Nutzer auf die Entrichtung eines von ihm selbst gewählten Mitgliedsbeitrags verpflichtet, erforderlich.

Ihre IP-Adresse verarbeiten wir zu unserer Sicherheit für den Fall, dass ein Dritter sich auf unserer Webseite ohne Ihre Kenntnis registriert oder Ihre personenbezogenen Daten missbraucht. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung. Eine Datenweitergabe an Dritte oder ein Abgleich mit Daten, die durch andere Webseitendienste erhoben worden sind, erfolgt nicht.

d) Dauer der Speicherung

Sobald wir Ihre personenbezogen Daten nicht mehr für den vorgenannten Zweck benötigen, werden diese unverzüglich gelöscht. Dies ist in der Regel nach Ablauf der dreijährigen Verjährungsfrist der Fall, beginnend mit dem Schluss des Jahres, in dem Sie an uns gespendet haben.

Da uns überdies gesetzliche Aufbewahrungspflichten treffen, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Eintritt der Verjährung gesperrt und nach Ablauf von insgesamt zehn Jahren, beginnend mit dem Schluss des Kalenderjahres, in dem gespendet wurde, gelöscht.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit nach Art. 21 DSGVO

Es besteht keine Möglichkeit, der Verarbeitung der IP-Adresse zu widersprechen, da die Verarbeitung der Daten für die Missbrauchsprävention und –nachverfolgung zwingend erforderlich ist.

f) Folgen der Nichtbereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie sind nicht verpflichtet, Ihre Daten zu den vorbezeichneten Zwecken zur Verfügung zu stellen. Im Falle, dass Sie von einer Zurverfügungstellung absehen, können wir jedoch nicht garantieren, Ihnen die mit einem Schenkungsvertrag verbundenen Vorteile in gewünschter Form anbieten zu können.

3. Möglichkeit der Mitgliedschaft

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Webseite räumen wir Ihnen die Möglichkeit ein, unter der Angabe Ihrer personenbezogenen Daten Mitglied bei uns zu werden. Personenbezogene Daten, die wir mittels Registrierungsformular verarbeiten, sind Ihr Vor- und Nachname, Ihre Anschrift, Ihr Geburtsdatum, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Kontodaten sowie die Höhe Ihres Jahresbeitrags.
Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte findet nicht statt. Mit der Registrierung auf dieser Seite werden wir außerdem Ihre IP-Adresse und das Datum sowie die Uhrzeit Ihrer Registrierung speichern.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der genannten personenbezogenen Daten ist für die Anbahnung und Erfüllung des Mitgliedschaftsverhältnisses erforderlich, das Sie mit uns über die Registrierungsfunktion abschließen. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO.

Die Rechtsgrundlage für die Erhebung und Speicherung Ihrer IP-Adresse erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die bei der Registrierung erhobenen personenbezogenen Daten sind zur Durchführung des Mitgliedschaftsverhältnisses erforderlich.
Ihre IP-Adresse verarbeiten wir zu unserer Sicherheit für den Fall, dass ein Dritter sich auf unserer Webseite ohne Ihre Kenntnis registriert oder Ihre personenbezogenen Daten missbraucht. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung. Eine Datenweitergabe an Dritte oder ein Abgleich mit Daten, die durch andere Webseitendienste erhoben worden sind, erfolgt nicht.

d) Dauer der Speicherung

Sobald wir Ihre personenbezogen Daten nicht mehr für den vorgenannten Zweck benötigen, werden diese unverzüglich gelöscht. Dies ist in der Regel nach Ablauf der dreijährigen Verjährungsfrist der Fall, beginnend mit dem Schluss des Jahres, in dem das Mitgliedschaftsverhältnis beendet wird.
Da uns überdies gesetzliche Aufbewahrungspflichten treffen, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Eintritt der Verjährung gesperrt und nach Ablauf von insgesamt zehn Jahren, beginnend mit dem Schluss des Kalenderjahres, in dem Ihre Mitgliedschaft beendet wurde, gelöscht.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit nach Art. 21 DSGVO

Es besteht keine Möglichkeit, der Verarbeitung der IP-Adresse zu widersprechen, da die Verarbeitung der Daten für die Missbrauchsprävention und –nachverfolgung zwingend erforderlich ist.

f) Folgen der Nichtbereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie sind nicht verpflichtet, Ihre Daten zu den vorbezeichneten Zwecken zur Verfügung zu stellen. Im Falle, dass Sie von einer Zurverfügungstellung absehen, können wir jedoch nicht garantieren, Ihnen die mit einer Mitgliedschaft und verbundenen Vorteile in gewünschter Form anbieten zu können.

4. Cookies

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir verwenden auf unserer Webseite sog. Cookies, die dazu dienen, Sie als Nutzer wiederzuerkennen und Ihnen das Nutzen unserer Seite zu erleichtern. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Internet-Browser auf Ihrem Endgerät installiert. Häufig handelt es sich um sog. "Session-Cookies", die nach dem Ende Ihrer Sitzung wieder gelöscht werden.

Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät installiert, bis Sie diese wieder entfernen. Diese installierten Cookies räumen uns die Möglichkeit ein, Ihren Webbrowser beim nächsten Besuch zu identifizieren.

Sie können Ihren Webbrowser auch derart einstellen, dass Sie über die Installation von Cookies informiert werden. Im Rahmen der Einstellungen können Sie wählen, ob Cookies nur im Einzelfall erlaubt sein sollen, oder nur in bestimmten Fällen installiert werden dürfen oder generell nicht akzeptiert werden oder nach dem Schließen Ihres Webbrowsers automatisch gelöscht werden. Sofern Sie sich für das Deaktivieren von Cookies entscheiden, kann dies die Nutzung der Webseite einschränken.

Auf unserer Webseite setzen wir Cookies ein, um diese für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Dabei werden nachfolgende Daten in den Cookies gespeichert und übermittelt:

  • Log-In-Informationen bei Eingabemasken

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Technisch notwendige Cookies verwenden wir um die Nutzung der Webseite für Sie zu optimieren. Andernfalls können wir Ihnen einige Funktionen unserer Webseite nicht anbieten, da es für diese notwendig ist, dass Ihr Webbrowser nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen personenbezogenen Daten verwenden wir nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen.

d) Dauer der Speicherung

Diese Session-Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und nach 1440 Minuten automatisch gelöscht. Sie können auch durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.

5. Einsatz von Cookies zu Analysezwecken

a) Matomo mit Anonymisierungsfunktion

aa. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Webseite setzen wir Matomo ein, einen Webanalysedienst, der von uns selbst auf einem Server in Deutschland gehostet wird. Bei der Verwendung von Matomo kommen sog. Cookies zum Einsatz. Als Cookies werden Textdateien bezeichnet, die auf Ihrem Endgerät installiert werden und die Analyse Ihres Verhaltens bei der Nutzung unserer Webseite ermöglichen.

Mittels solcher Cookies werden Informationen hinsichtlich Ihres Nutzungsverhaltens generiert, die an den in Deutschland befindlichen Server übermittelt und dort gespeichert werden.

Da uns der Datenschutz sehr wichtig ist, ermöglichen wir es Ihnen, unsere Webseite anonym nutzen zu können. Deswegen verwenden wir Matomo ausschließlich mit der Erfassung von anonymisierten IP-Adressen, die nicht mit sonstigen erhobenen Daten zusammengeführt werden. Es lassen sich also keine Rückschlüsse auf Ihre Person schliessen.

bb. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

cc. Zweck der Datenverarbeitung

Wir nutzen die Informationen um zu ermitteln, wie Sie die Webseite genutzt haben, um uns eine Zusammenfassung über die Webseitenaktivitäten zu übermitteln und um weitere mit der Internet- und Webseitennutzung zusammenhängende Dienste anzubieten. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

dd. Dauer der Speicherung

Die von Matomo zur Analyse der Webseitenbenutzung verwendeten Cookies haben eine voreingestellte Speicherdauer von 392 Tagen respektive bis zum Schliessen des Browser-Fensters. Sie können eigenständig die von Matomo installierten Cookies deinstallieren und damit die gespeicherten Daten löschen.

ee. Möglichkeit des Widerrufs nach Art. 7 DSGVO

Es steht Ihnen jederzeit frei, Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft dadurch zu widerrufen, dass Sie die Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software deaktivieren. Die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung wird durch den Widerruf nicht berührt.

6. Einsatz von PayPal als Zahlungsart für Online-Spenden

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie sich im Rahmen eines Zahlungsvorgangs auf unserer Webseite für eine Bezahlung mit dem Online-Zahlungsdienstleister PayPal entscheiden, werden Ihre personenbezogenen Daten wie Vor- und Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, Angaben zur Spendenhöhe, IP-Adresse, Angaben Zahlungsanmerkungen, Geräteinformationen und geographische Informationen an PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, übermitteln.

Abhängig von der über PayPal ausgewählten Zahlungsart, z.B. Rechnung oder Lastschrift, werden die an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten von PayPal an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt.

Ihre personenbezogenen Daten können seitens PayPal auch an Leistungserbringer, an Subunternehmer oder andere verbundene Unternehmen weitergegeben werden, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen aus Ihrer Bestellung erforderlich ist oder die personenbezogenen Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Eine Übersicht dieser Dritten finden Sie unter folgendem Link: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/third-parties-list

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist für die Abwicklung Ihrer Spende mit der von Ihnen ausgewählten Zahlungsart „PayPal“ erforderlich, insbesondere zur Bestätigung Ihrer Identität sowie zur Administration Ihrer Zahlung. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

Je nachdem welche Zahlungsart Sie bei PayPal auswählen, werden Ihre personenbezogenen Daten zur Identitäts- und Bonitätsprüfung durch Wirtschaftsauskunfteien verarbeitet. Um welche Auskunfteien es sich hierbei handelt und welche Daten von PayPal allgemein verarbeitet werden, sowie weitere Informationen über die Zwecke und den Umfang der Datenverarbeitung entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von PayPal unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-prev .

d) Dauer der Speicherung

Sofern Sie Ihr PayPal-Konto schließen, registriert PayPal dieses als geschlossen. Ihre Kontoinformationen werden jedoch nicht gelöscht. PayPal möchte dadurch betrügerische Aktivitäten verhindern.
Allerdings verwendet PayPal Ihre personenbezogenen Daten in diesem Fall weder für andere Zwecke, noch werden Ihre personenbezogenen Daten verkauft oder an Dritte weitergegeben, es sei denn, PayPal kann dadurch betrügerische Aktivitäten vermeiden oder das Unternehmen ist gesetzlich dazu verpflichtet.

e) Möglichkeit des Widerrufs nach Art. 7 DSGVO

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch PayPal jederzeit widersprechen, indem Sie im Abschnitt „Ihre Privatsphäre-Einstellungen“ im Ihrem PayPal-Konto den vorgegebenen Anweisungen folgen.

7. Google Maps

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Webseite nutzen wir den Kartendienst Google Maps API („Google Maps“). Anbieter dieses Dienstes ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Dieser Dienst ermöglicht es uns, unseren Standort auf einer interaktiven Karte darzustellen und Ihnen nach Anklicken der Schaltfläche „Größere Karte ansehen“ durch die Weiterleitung auf die Webseite von Google einen Anfahrtplan zu uns zur Verfügung zu stellen. Dafür verarbeitet Google Maps folgende Daten:

  • Informationen über Ihren Browsertyp und Ihre Browserversion
  • Ihre IP-Adresse
  • Die Webseite, von der aus die Anfrage an Google Maps gestellt wird (Referrer URL)
  • Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs

Ihre Daten werden gegebenenfalls auf Servern in den USA verarbeitet. Dabei garantiert Google ein angemessenes Datenschutzniveau durch die Zertifizierung nach dem EU-U.S. Privacy Shield.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Erhebung und Speicherung der vorbenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die Daten werden zur Anzeige und zum erleichterten Auffinden unseres Standorts verarbeitet. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung. Eine Datenweitergabe an Dritte oder ein Abgleich mit Daten, die durch andere Webseitendienste erhoben worden sind, erfolgt nicht.

d) Dauer der Speicherung

Eine Speicherdauer gibt Google Maps nicht bekannt. Die Google-Nutzungsbedingungen können Sie hier einsehen: policies.google.com/privacy. Die zusätzlichen Nutzungsbedingungen zu Google Maps/Google Earth finden Sie hier: www.google.com/help/terms_maps.html

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit nach Art. 21 DSGVO

Es besteht keine Möglichkeit, dieser Datenverarbeitung zu widersprechen, da die Verarbeitung der Daten für die Darstellung unseres Standorts zwingend erforderlich ist.

IV. Ihre Rechte als Betroffener

Sofern Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO, sodass Ihnen folgende Rechte uns gegenüber zustehen:

1. Auskunftsrecht

Ihnen steht das Recht zu, von uns jederzeit Auskunft über Ihre von uns verarbeiten personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies umfasst auch die Auskunft über die Herkunft, Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen wir Ihre Daten übermitteln, sowie die Zwecke, zu denen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung und/oder Vervollständigung Ihrer personenbezogenen Daten von uns zu verlangen, sofern Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind.

3. Recht auf Löschung beziehungsweise Einschränkung der Verarbeitung

Sie können von uns verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind dazu verpflichtet, die Löschung unverzüglich vorzunehmen. Etwas anderes gilt nur, wenn wir auf Grund vertraglicher und/oder gesetzlicher Regelungen zur weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet sind. Beispielsweise ist dies der Fall, wenn uns steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten eine Löschung verbieten. In einem solchen Fall schränken wir die Verarbeitung ein und löschen die in Rede stehenden personenbezogen Daten unverzüglich nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist.

4. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, sofern dies technisch möglich ist. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln, sofern Sie dies wünschen.

5. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

6. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Ihnen steht zu, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Zuständige Aufsichtsbehörde für uns ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27
91522 Ansbach

Telefon

Telefon: +49 (0) 981 53 1300

Telefax

Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300

E-Mail

E-Mail: poststelle(at)lda.bayern.de